12. Februar 2019
Das zweite Symposium zur Gesundheitskompetenz an der Universität Bielefeld knüpft an die Empfehlung 15 des Nationalen Aktionsplans an. Es hat das Ziel, den Stand der internationalen und nationalen Forschung zur Gesundheitskompetenz zu diskutieren.

11. Februar 2019
Am 25.01.2019 fand der vorerst letzte Workshop zur Gestaltung eines nutzerfreundlichen und gesundheitskompetenten Gesundheitssystems statt. Ein Kreis aus insgesamt 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Wissenschaft, Politik und Praxis diskutierte die Empfehlungen 6-10 des Nationalen Aktionsplans Gesundheitskompetenz und formulierte zentrale Eckpunkte für die Konkretisierung und Umsetzung der Empfehlungen.

01. Februar 2019
Im Januar 2019 wurde das Deutsche Netzwerk Gesundheitskompetenz gegründet. Das Netzwerk ist ein interdisziplinärer Verein, mit dem Ziel, Konzepte und Methoden zur Gesundheitskompetenz zu verbreiten und weiterzuentwickeln.

18. Januar 2019
Das zweite Strategiepapier zu den Empfehlungen des Nationalen Aktionsplans Gesundheitskompetenz steht ab sofort zum kostenlosen Download bereit. In dem Papier geht es um die Versorgung von Menschen mit chronischer Erkrankung und um die Frage, wie sich Gesundheitskompetenz hier künftig besser berücksichtigen lässt. In fünf strategischen Vorschlägen fordern die Autoren einen Paradigmenwechsel hin zu einem Gesundheitssystem, das konsequent aus der Perspektive von Menschen mit chronischer...

09. Januar 2019
Nach der Veröffentlichung des Nationalen Aktionsplans Gesundheitskompetenz (NAP) 2018 wurde mit der Durchführung einer Serie themenspezifischer Workshops begonnen, in denen die Umsetzung einzelner Empfehlungen des NAP diskutiert wird. Die Ergebnisse werden in Strategiepapieren zusammengefasst. Am 25.01.2019 wird der 4. Workshop zum Thema ‚Das Gesundheitssystem nutzerfreundlich und gesundheitskompetent gestalten‘ in Berlin stattfinden.

03. Januar 2019
Die Bewältigung chronischer Krankheiten ist mit zahlreichen Herausforderungen verbunden, die ohne ausgeprägte Gesundheitskompetenz schwer zu bewerkstelligen sind. Vorliegende empirische Befunde deuten jedoch an, dass Menschen mit chronischer Erkrankung überdurchschnittlich häufig über eine eingeschränkte Gesundheitskompetenz verfügen und sich vor zahlreiche Schwierigkeiten im Umgang mit gesundheitsrelevanten Informationen gestellt sehen.

15. November 2018
Das 2. internationale Symposium am 2. und 3. Mai 2019 in Bielefeld widmet sich aktuellen Entwicklungen zum Thema Gesundheitskompetenz in Forschung, Praxis und Politik.