Best Practice

Chronische Krankheit

Menschen mit chronischen Erkrankungen sind mit vielfältigen Anforderungen an die Krankheitsbewältigung und einem hohen Bedarf an Informationen konfrontiert. Herausforderungen bringt auch der Umgang mit dem intransparenten und hochgradig fragmentierten Versorgungssystem mit sich. Daher kommt der Förderung von Gesundheitskompetenz bei der Versorgung von Menschen mit chronischen Erkrankungen besondere Bedeutung zu.

Gesundheitsbildung für alle

Patientenuniversität

In der Patientenuniversität werden universitäres Wissen zu Gesundheit, Krankheit und dem Gesundheitssystem in gut verständlicher Form, mit modernen Vermittlungsmethoden und dem Prinzip „Gesundheit und Medizin zum Anfassen“ zur Verfügung gestellt. Zum Bildungsangebot zählen Vorträge und interaktive Mitmach- und Informationsstände. Die Teilnehmenden erhalten umfangreiches Informationsmaterial, Tipps und praktische Hilfen. Die Patientenuniversität ist eine unabhängige Bildungseinrichtung an der Medizinischen Hochschule Hannover.


Gesund und aktiv mit chronischer Krankheit leben

INSEA aktiv

INSEA ist ein evidenzbasiertes, an der Universität Stanford entwickeltes Selbstmanagement-Programm zur Ergänzung der medizinischen und therapeutischen Versorgung. Die angebotenen Kurse unterstützen die Teilnehmenden, ihre Lebensqualität bei chronischer Krankheit zu verbessern, ihren Alltag und ihre Medikamenteneinnahme gut zu organisieren, sich ausgewogen zu ernähren und körperlich aktiv zu sein. Gefördert wird das Projekt von Careum, die Umsetzung in Deutschland wird ermöglicht durch die Robert Bosch Stiftung und die BARMER GEK.