Der HLS-GER geht in die dritte Runde

Die Ergebnisse des ersten und zweiten Health Literacy Surveys für Deutschland (HLS-GER 1; HLS-GER 2) haben gezeigt, dass über die Hälfte der Bevölkerung in Deutschland eine geringe Gesundheitskompetenz aufweisen und die Gesundheitskompetenz sich im Zeitverlauf verschlechtert hat. Doch wie hat sie sich während der Corona-Pandemie entwickelt? Dieser und anderen Fragen geht der dritte Health Literacy Survey für Deutschland (HLS-GER 3) nach. Im Mittelpunkt steht eine Wiederholungsbefragung zur Gesundheitskompetenz der Bevölkerung in Deutschland. Das vom Bosch Health Campus der Robert Bosch Stiftung geförderte Projekt ist kürzlich gestartet. Die HLS-GER 3 Studie wird Teil des „WHO Action Network on Measuring Population and Organizational Health Literacy (M-POHL)“ sein.

 

In dem Projekt HLS-GER 3 ist derzeit eine Stelle als Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) zu besetzen. Bewerbungsschluss ist der 05.04.2024. Hier geht es zur Stellenausschreibung.