Best Practice: Querschnittsthemen

hier fehlt noch eine Einführung

xy

Allianz für Gesundheitskompetenz

Angestoßen durch das Bundesministerium für Gesundheit wurde 2017 die Allianz für Gesundheitskompetenz gegründet. Darin schließen sich das Bundesministerium für Gesundheit, die Spitzenorganisationen des Gesundheitswesen und das Vorsitzland der Gesundheitsministerkonferenz zusammen, um Maßnahmen zur Förderung der Gesundheitskompetenz zu entwickeln und umzusetzen.


Landesstrategie Gesundheitskompetenz

Sachsen-Anhalt

Das Teilprojekt im Verbundvorhaben "TransInno_LSA" arbeitet als Plattform für Gesundheitskompetenz in Sachsen-Anhalt. Auf der Grundlage des Nationalen Aktionsplans Gesundheitskompetenz fokussiert das Vorhaben die nachhaltige Stärkung der Gesundheitskompetenz der Bevölkerung in Sachsen-Anhalt durch den Aufbau und die Moderation von regionalen Netzwerken sowie die Erarbeitung eines Leitbildes zur Förderung der Gesundheitskompetenz. Das Teilprojekt wird von der Hochschule Magdeburg Stendal durchgeführt und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert (2018-2022).


Strategien und Maßnahmen zur Förderung der Gesundheitskompetenz

Hamburg

Im Rahmen einer sektorenübergreifenden Landeskonferenz zur gesundheitlichen und pflegerischen Versorgung in Hamburg wurden 2019 konkrete Strategien und Maßnahmen entwickelt, wie die Gesundheitskompetenz der Hamburgerinnen und Hamburger gefördert werden kann. 2019 wurde zudem eine Studie zur Gesundheitskompetenz der Hamburger Bervölkerung durchgeführt. Die Ergebnisse der Studie, das Strategie- und Maßnahmenpapier sowie zahrleiche Informationsangebote sind auf der Internetseite der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz Hamburg zu finden.


Gesundheitskompetenz als Jahresthema

Thüringen

Zwei Jahre in Folge widmeten sich die Landesgesundheitskonferenzen in Thüringen dem Thema Gesundheitskompetenz. 2018 setzten sich die Teilnehmenden mit dem theoretischen Konzept der Gesundheitskompetenz und dem Nationalen Aktionsplan auseinander und sammelten Anknüpfungspunkte aus ihren eigenen Arbeitsbereichen. Auf der Landesgesundheitskonferenz 2019 wurden Konsequenzen für die Praxis diskutiert. Die Ergebnisse sind auf einer Informationsseite des Landes Thüringen zusammen mit weiterführenden Links zu Materialien und Angeboten in Thüringen und anderen Ländern veröffentlicht.