Good Practice

Gesundheitskompetenz in einer Gesellschaft der Vielfalt

Eine der Kernanforderungen im Nationalen Aktionsplan stellt die Verringerung sozialer Ungleichheit dar. Empfohlen werden adressatengerechte Strategien zur Stärkung der Gesundheitskompetenz für vulnerable Gruppen, wozu auch Menschen mit Migrationshintergrund gehören. Die hier vorgestellten Projekte unterstützen das Anliegen, Diversitätsorientierung und Gesundheitskompetenz als Standard im Gesundheitssystem zu verankern.

Tipps für die Kommunikation

Vielfalt in der Praxis

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung hat eine Broschüre mit vielen Informationen herausgegeben, die Beschäftigte in der ambulanten Versorgung bei der Behandlung von Patientinnen und -patienten mit Migrationshintergrund nutzen können. Sie enthält ebenso einen Abschnitt zu Gesundheitskompetenz und Migration und sensibilisiert für eine Verbesserung der Informationsvermittlung. Praktische Anregungen geben Ärztinnen und -ärzte aus eigener Erfahrung, die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung und eine Expertin für Gesundheitskompetenz. Darüber hinaus bietet der Serviceteil hilfreiche Materialien wie z.B. Patienteninformationen in Fremdsprachen und eine Liste weiterführender Links an.