Knotenpunkt

Die Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle des Nationalen Aktionsplans Gesundheitskompetenz fungiert als zentrale Anlaufstelle rund um den Nationalen Aktionsplan Gesundheitskompetenz. Sie bietet eine Struktur für all jene, die sich mit dem Thema Gesundheitskompetenz auseinandersetzen: Akteure und Organisationen aus Wissenschaft und Forschung, aus Politik und Praxis, aus dem Gesundheitswesen und der Selbsthilfe. Eine wichtige Aufgabe besteht darin, die bundesweit bereits vorhandenen Studien und Gesundheitskompetenz-Projekte zu identifizieren, Daten und Wissen zu sammeln, aufzubereiten und weitere Forschung anzuregen.

 

Ein weiteres Ziel ist es, die Aktivitäten und Akteure miteinander zu vernetzen und ihnen Erfahrungsaustausch zu ermöglichen. Durch eine solche Zusammenarbeit lassen sich bestehende Aktivitäten besser bündeln und abstimmen, um dann in einem nächsten Schritt die Förderung der Gesundheitskompetenz koordiniert und multidisziplinär voran zu treiben.

 

Die Geschäftsstelle wird von Prof. Dr. Doris Schaeffer und Prof. Dr. Klaus Hurrelmann geleitet. Die wissenschaftliche Geschäftsführung obliegt der Gesundheitswissenschaftlerin Dr. Dominique Vogt.
Svea Gille ist als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Rahmen der Geschäftsstelle beschäftigt. Weiterhin unterstützt Dr. Sebastian Schmidt-Kaehler (Patientenprojekte GmbH) die Geschäftsstelle als externer Beauftragter und Berater. Die Geschäftsstelle ist an der Hertie School of Governance in Berlin angesiedelt.

Ihre Nachricht an die Geschäftsstelle

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Kontaktdaten

Nationaler Aktionsplan Gesundheitskompetenz

Geschäftsstelle

Hertie School of Governance

Friedrichstraße 180

10117 Berlin

 

Tel. +49 (0)30 259 219 432