Aktuelles

Die Kritik am Instrument des European Health Literacy Survey (HLS-EU) ist nicht gerechtfertigt – eine Klarstellung

Stellvertretend für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die an der HLS-EU-Studie und Folgestudien mitgewirkt haben, sowie für Akteurinnen/Akteure im Bereich Gesundheitskompetenz, melden sich Jürgen Pelikan, Doris Schaeffer, Klaus Hurrelmann und Christina Dietscher zu Wort.

Download Klarstellung
20.-21.03.2018

Kongress Armut und Gesundheit

Der diesjährige Kongress Armut und Gesundheit widmet sich im Rahmen der Health-Inequalities-Tagung dem Thema Gesundheitskompetenz. Der Schwerpunkt liegt auf den Themen Praxis und Gesundheitspolitik und der Rolle von Gesundheitskompetenz im Zusammenhang mit sozioökonomischem Status und Gesundheit. Es werden politische Initiativen aus drei Europäischen Ländern (Deutschland, Österreich, England) sowie der Forschungsverbund „Health Literacy im Kindes- und Jugendalter“ (HLCA) vorgestellt.

Der Nationale Aktionsplan wird im Rahmen des Fachformus "Health Inequalities - The role of health literacy on the policy level" präsentiert.

Veranstaltungsort: Technische Universität Berlin

Weitere Informationen
17.-18.03.2018

Fachtagung "Prävention und Gesundheitsförderung in Schulen - Ganztag gesundheitsförderlich gestalten"

Die Kultusministerkonferenz, die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung führen eine gemeinsame Fachtagung mit dem Thema " Prävention und Gesundheitsförderung in Schulen - Ganztag gesundheitsförderlich gestalten" durch.

Hauptanliegen der Fachtagung ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aufzuzeigen, welche Chancen sich bei der Entwicklung von Halbtags- zu Ganztagsschulen für die Gesundheitsförderung und Prävention bieten. Zudem sollen Impulse zur stärkeren Kommunikation und Kooperation zwischen Schule und der gesetzlichen Unfallversicherung sowie anderen Akteuren des Sozial- und Bildungsbereiches gegeben werden.

Entsprechend der Leitidee "Gute gesunde Schulentwicklung" richtet sich die Tagung vor allem an die Fachebene aus den Bereichen Schulentwicklung, Gesundheitsförderung und Prävention. Es werden Tagungsgäste aus unterschiedlichen Institutionen, wie beispielsweise von Kultusministerien, Schulsenatsbehörden, Bundesbehörden, Unfallversicherungsträgern, aber auch aus der kommunalen Lebenswelt und von gesetzlichen Krankenkassen sowie bundesweit agierenden Organisationen erwartet.

Veranstaltungsort: DGUV Akademie Dresden

Weitere Informationen
15.-17.03.2018

Deutscher Pflegetag

Der Deutsche Pflegetag ist Deutschlands führender Pflegekongress. Unter dem Motto "Teamarbeit - Pflege interdisziplinär!" treffen sich rund 10000 Interessenten der Branche, um die Zukunft der Pflege zu gestalten.

Im Rahmen der Podiumsdiskussion "Gesundheitskompetenz als Strategie nutzen" stellt Prof. Dr. Doris Schaeffer den Nationalen Aktionsplan Gesundheitskompetenz vor.

Dr. Dominique Vogt präsentiert Ergebnisse der Studie "Gesundheitskompetenz der Bevölkerung in Deutschland" (HLS-GER).

Veranstaltungsort: STATION-Berlin

Weitere Informationen
13.02.2018

Konzept des nationalen Gesundheitsportals veröffentlicht

Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit seinen Entwurf für das Konzept eines nationalen Gesundheitsportals veröffentlicht.

Das Gesundheitsportal soll das Potenzial haben, für die Bürgerinnen und Bürger zum zentralen deutschen Internetangebot für Informationen rund um Fragen zur Gesundheit zu werden. An Evidenz orientierte Anbieter von Informationen zu Gesundheitsfragen sollen sich – freiwillig und unter Beibehaltung ihrer Eigenständigkeit – auf gemeinsame Qualitätsstandards einigen und als „Content-Partner“ ihre Inhalte auf einer kooperativen Plattform bereitstellen. Bis zum 13. März 2018 können interessierte Personen und Institutionen zu diesem Konzeptentwurf schriftlich Stellung nehmen.

Weitere Informationen